Schwerpunkt Homöopathie

Ähnliches mit Ähnlichem heilen: Diesem Grundsatz der Homöopathie folgen immer mehr Menschen.

Homöopathie ist ein vom deutschen Arzt Samuel Hahnemann um 1800 entwickeltes  Naturheilverfahren, bei dem Medikamente basierend auf natürlichen Stoffen in extremer Verdünnung, der sogenannten Potenzierung, eingesetzt werden. 

Die Arzneimittelwahl erfolgt hierbei gezielt mit der Ähnlichkeitsregel, die sich an den individuellen Krankheitszeichen (Symptomen) und Persönlichkeitsmerkmalen des Patienten ausrichtet.
Diese Ähnlichkeitsregel beinhaltet, dass die Behandlung der Erkrankung mit einer verdünnten Menge eines Naturstoffs erfolgt, der am gesunden Menschen, in höherer Dosis verabreicht, zu ähnlichen Symptomen führt, wie sie bei einer  entsprechenden Erkrankung auftreten. 

Die Homöopathie ist eine empirische Therapie, die durch Einnahme und Beobachtung von Wirkungen und Symptiomen entstanden ost-

Hier können Sie nach einem homöopathischen Arzt in Ihrer Nähe suchen.

Hier finden Sie Informationen zu homöopathischen Einzelmitteln.